Geschichte

1832
Gründung anlässlich der Gedenkfeiern zum 200. Todestag von Gustav II. Adolf von Schweden. Mitbegründer und Wegbereiter: Superintendent Christian Gottlob Leberecht Großmann (1783-1857), Leipzig

1842
Zusammenschluss mit dem Verein für die Unterstützung hilfebedürftiger protestantischer Gemeinden, gegründet 1841 vom Hofprediger Karl Zimmermann, Darmstadt

1842-44

Gründung von GAW-Hauptvereinen in Köthen, Dessau, Bernburg und Zerbst

1851
Gründung einer eigenständigen Gustav-Adolf-Frauenarbeit im GAW